Wie gewinne ich neue Kunden?

Post 5 of 43

Die magische Frage „Wie gewinne ich neue Kunden?“ stellt sich für jeden Unternehmer und Marketingverantwortlichen in regelmäßigen Abständen neu. Das Problem für viele „alte Hasen“: die Gewinnung von neuen Kunden hat sich in vielen Branchen massiv in Richtung Internet verschoben. Hinzu kommt steigender Wettbewerbsdruck.

Dieser Artikel gibt Ihnen 3 Tipps zur Beantwortung der Frage nach neuen Kunden für Ihr Unternehmen, welche Sie ohne große Kosten umsetzen können.

Tipp 1: Sorgen Sie für die notwendige technische Infrastruktur

Dieser Tipp klingt simpel, wird aber oftmals komplett vernachlässigt. Wenn Sie das Internet in eine Quelle von Kunden verwandeln wollen, dann benötigen Sie mindestens die folgenden Tools:

– Eine Webseite, welche Sie selber mit Inhalten füllen können. Für eine einfache Unternehmens-Webseite oder einen Blog empfehle ich Ihnen WordPress. Brauchen Sie einfache Landingpages, oder Sie verkaufen digitale Güter wie eBooks, Video-Kurse, Mitgliedschaften oder Software, dann empfehle ich Ihnen Speedlauncher.

– Ein Kontakt-Management für E-Mail-Newsletter und zur Erstellung von Formularen. Wenn Sie normalerweise direkt verkaufen, müssen Sie an dieser Stelle umdenken. „2-Schritt-Marketing“ ist der Schlüssel zum Erfolg. Sie gewinnen zuerst den Interessenten, also den potentiellen Kunden, und verwandeln ihn anschließend in einen zahlenden Kunden. Geeignet hierfür ist ein „CRM“ oder ein „Follow-up Autoresponder“.

Tipp 2: Nutzen Sie das Social Web für Ihr Unternehmen

Social Media Marketing ist keine Wissenschaft, wenn man verstanden hat, dass man im Social Web nichts verkauft. Klingt im ersten Moment kurios, macht aber nach näherer Betrachtung Sinn. Wir nutzen Facebook und Co. für die Kommunikation mit Freunden und Bekannten. Marktschreier mit großen Werbeplakaten sind hier einfach nicht willkommen. Teilen Sie Tipps und Tricks. Stoßen Sie Diskussionen an und freuen sich auf eine „Unterhaltung“.

Die Teilnahme ist einfach: anmelden, Profil ausfüllen und die notwendigen Grafiken wie z.B. das Profilbild einstellen. Die wichtigsten Netzwerke sind Facebook, Google Plus, YouTube und Twitter. Das Ziel ist dort zu sein, wo die Kunden sind.

Tipp 3: Betreiben Sie „Content Marketing“

Online-PR, Artikel-Marketing und wie Sie es auch nennen mögen. Es geht darum Kunden über wertvolle Informationen, Tipps und Tricks anzuziehen und sie dann auf dem Weg zum Ziel – z.B. mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung – zu begleiten. Hier können Sie kreativ werden und um die Ecke denken.

> Sie bieten Innenausbau an? Geben Sie Tipps zum Thema Renovierung!

Ich denke Sie verstehen hier den Punkt. Es geht darum zu helfen und im Austausch mit Klicks und Leads (Datensätze von Interessenten) belohnt zu werden.
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Bitte posten Sie einen Kommentar! Ihre Meinung ist mir wichtig.

(Mehr Tipps für Sie als Unternehmer finden Sie 100 % kostenlos hier)

 

This article was written by Daniel

Menu