NASA: “Weltuntergang für 2012 ist abgesagt”

Post 7 of 37

Es ist wahr: die NASA hat den Weltuntergang für 2012 abgesagt. Keine Chance im kommenden Jahr den Herausforderungen entfliehen zu können und von nun an mit der Harfe über den Wolken spielend zu sitzen.

Ich persönlich bin kein Weltuntergangs-Fan und sehe viel lieber positivere Dinge in der Zukunft, als “das große Ende”. Während man überall von der “Wirtschaftskrise” hört, beeinflusst diese doch sehr wenig mein persönliches Leben.

Wenn ich an “Wirtschaftskrisen und Rezessionen” denke, habe ich Bilder im Kopf, in denen Menschen vor der Tankstelle in Schlangen stehen, um ein paar Liter Benzin zu bekommen, oder bestimmte Güter des täglichen Bedarfs, wie z.B. Grundnahrungsmittel, nicht mehr zu bekommen sind.

 

Stattdessen sehe ich volle Apple-Stores mit Leuten, die mit großen Paketen das Geschäft verlassen.

Ich sage damit nicht, dass die derzeitige Krise absolut keinen Einfluss auf bestimmte Wirtschaftssektoren hat. Jedoch hat die derzeitige Situation MEINER MEINUNG NACH nichts mit einem nahenden Ende oder einer großen Katastrophe zu tun, welche die meisten Menschen betrifft.

Doch wie fing alles an und warum sehnen sich die Menschen immer nach dem Ende?

Seitdem wir Menschen auf einem hohen Niveau kommunizieren können, gibt es Menschen, die das Ende der Welt “schon in Kürze” prognostizieren. Wobei der Begriff “Weltuntergang” auch bestimmte Unterkategorien bekommen könnte, wie z.B. lokale Katastrophen, Verlust der öffentlichen Ordnung oder des Geldsystems, Börsensturz mit unvorstellbaren Folgen für die gesamte Menschheit usw..

Eine weltweite Pandemie oder ein Meteoriten-Einschlag wird bald kommen und uns von der Erde verschwinden lassen. Schauen wir auf den Kalender der Majas müssen wir feststellen, dass wir in wenigen Tagen bereits Geschichte sind…

Aber dann das: Die Nasa sagt den Weltuntergang ab!

Was ist nun mit den ganzen Leuten, die das Ende am 21.12.2012 vorhergesagt haben?

Ich bin sicher ein neues Datum wird bald präsentiert. Zu lange wird es nicht weg sein, denn es muss ja spannend bleiben.

Die Frage: Was haben Menschen davon sich a) mit solch einem Thema zu beschäftigen, und b) andere Leute davon überzeugen zu wollen, dass das Ende “bald kommen” wird?

Grund 1: Sie glauben es tatsächlich

Nichts dagegen einzuwenden. Jeder kann glauben, was er will!
Natürlich gibt es einen großen Teil von Personen, die an den nahenden Untergang glauben.
Ich denke das rührt daher, dass wir Menschen immer 2 Ausgangspunkte “wissen” wollen: “Was ist das Beste, was mir passieren kann, und was ist das Schlimmste, was mir passieren kann?”.

Und schlimmer als Weltuntergang wird es schon nicht werden, also findet man sich vielleicht damit ab und ist happy.

Grund 2: Geltungsbedürfnis 

Kennen Sie Menschen, die quasi auf jede Verschwörungstheorie einsteigen?
Hitler und Elvis leben noch und tanzen Tango mit Bin Laden (wahrscheinlich in Brasilien), hinter dem Anschlag auf das World Trade Center stecken die Amerikaner selber (oder die Juden, die ja quasi sowieso an allem Schuld sind), die Mondlandung hat nie stattgefunden, HIV wurde in CIA-Laboren entwickelt, (auch wieder jüdische?) Geheimbünde beherrschen die Welt, …. Die Liste ist lang!

Ein Grund auf solche Themen einzusteigen und sie hart zu verteidigen führt zu einer Situation, die dem Erzähler bzw. Verfechter der Theorie hierarchisch über seine Zuhörer stellt. Die Botschaft ist: “Ich weiß mehr als DU!”.
Ergo: “Ich bin schlauer als DU!”.

Unter gewissen Umständen kann das ersehnte Ende im Kollektiv zu Extremen führen, in denen sich Sekten bilden und die Mitglieder auf echt doofe Ideen kommen.
Mein Rat an dieser Stelle an Sie, wenn Sie das baldige Ende im Kopf haben:

Vergessen Sie es! Beschäftigen Sie sich mit positiveren Dingen und verwandeln Sie Ihre Energie in Mehrwert für Ihr Umfeld!

In den allerwenigsten Fällen führen diese Gedanken oder Unterhaltungen zu mehr Geld auf Ihrem Konto. X Weltuntergangstermine, alleine mehrere in diesem Jahr, sind einfach verstrichen.

Die Rolle der warnenden Person ist zudem meiner Meinung nach eine der schlechtesten, die man annehmen kann, wenn man ein Interesse hat Geld zu verdienen.

Haben Sie tatsächlich Angst vor einem Weltuntergang oder der kommenden Katastrophe egal welcher Art, beruhigen Sie sich! Es ist wahrscheinlicher für Sie durch einen Unfall im Haushalt zu sterben, als durch eine Katastrophe!

Nutzen Sie stattdessen Ihre wertvolle Zeit anderen Menschen zu helfen etwas kleinere Probleme zu lösen. Z.B. beim Abnehmen, dem Finden einer Frau oder eines Mannes, dem Umgang mit einer coolen Software oder dem Geld verdienen im Internet!

Sehen Sie wie ich im kommenden Jahr Ihre Möglichkeiten Ihr eigenes Leben positiv zu verändern und Ihr Umfeld zu verbessern. Fangen Sie mit einer kleinen Landing-Page  an und bleiben fortwährend am Ball. Ihr eigenes Internet-Business aufzubauen kann leichter sein, als Sie jetzt denken.

Ängste vor Szenarien, die wahrscheinlich nie stattfinden werden, halten Sie nur vom Erfolg ab. Denn wer kann schon gleichzeitig an Erfolg UND Untergang denken ;)

Wie ist Ihre Meinung zum Weltuntergang und weiteren Verschwörungstheorien?
Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen!

 

 

This article was written by Daniel

4 Kommentare:

Sue 19. Dezember 2012 at 17:02 Reply

Interessanter Artikel Daniel. Man merkt natürlich, die (meisten) Leute kaufen trotzdem zu Weihnachten ein und denken kaum über den vermeintlichen Weltuntergang nach. Geschweige denn, über die Wirtschaftskriese. Die Stimmung der Menschen deutet auf keines der beiden Probleme hin..

Dennoch gibt es einige Leute die sich bereits ein Domizil bei dem “Magischen Berg” von Bugarach verschafft haben (unheimlich teuer). Die Bewohner von Bugarach freuen sich aber sicherlich über die Besucheranströme. Ich denke aber, mittlerweile dürften es die Meisten verstanden haben dass der Maya-Kalender einfach aufhört, warum auch immer.

Schließlich bestätigen Forscher, Wissenschaftler und Astrologen daß kein Metheroit auf die Erde donnert. Damit dürfte der Beweis eigentlich erbracht worden sein. Und recht hast Du, man konzentriere sich lieber auf die Zukunft als sich auf den Weltuntergang vorzubereiten.
lg. Sue

Anne-Francoise 22. Dezember 2012 at 17:14 Reply

Es ist ganz amüsant wie realitätsfern einge Leute angeblich sind. Mir sind aber bis dato keine im Freundeskreis begegnet und ich bin auch sehr froh darüber.

Daniel Dirks 22. Dezember 2012 at 19:41 Reply

Yo, Termin verstrichen…

Jan 29. Januar 2013 at 20:35 Reply

Schön auch solche Artikel auf Geld verdienen Blogs zu lesen. Die Nasa hatte den Termin abgesagt. Ich hab mich weggeschmissen. Ich arbeite im Einzelhandel und es war nicht einmal eine kleine Auswirkung zu merken…

Menu